Geschichte

1998

  • Gründung als Aglaia Gesellschaft für Bildverarbeitung und Kommunikation mbH

 

2003-2005

  • Projekt zur Überwachung des "Toten Winkels"
  • Entwicklung der ersten Kamera

 

2006

  • Die Aglaia GmbH wird zur 100%igen Tochtergesellschaft der HELLA KGaA Hueck & Co. und im Zuge dessen zum Kompetenzzentrum der HELLA für den Bereich "Computer Vision"

 

2008

  • Entwicklung der ersten Frontkamera für den Automotiv-Bereich. Umfasst Verkehrszeichenerkennung und Spurenerkennung
  • Entwicklung eines Stereokamera-Systems für HELLA
  • People Counter (Personenzählgerät) - für mobile und stationäre Anwendungen

 

2009

  • Entwicklung einer Multifunktionskamera für den Automobilbereich
  • Verkehrszeichenerkennung mit Navigationskopplung
  • Entwicklung des Spurhalteassistenten
  • Entwicklung des Scheinwerferassistenten

 

2010

  • Start der Entwicklung Radar für HELLA Ausparkassistent und Heck-Auffahrunfallerkennung

 

2012

  • Start der Entwicklung Energie-Management für HELLA (Batteriemanagementsysteme, Isolationsüberwachung)

 

2013

  • ISO9001 Zertifizierung

 

2014

  • Erster Kreuzungsassistentprotoyp
  • Erste kommerzielle Version Cassandra Studio (Bildverarbeitungssoftware)

 

2015

  • Tier 2 ADAS Zulieferer: HELLA Aglaia wird ein Tier2-Unternehmen
  • ISO16949/ ISO9001 Zertifizierung

 

2016

  • Start von ADAS Tier2-Vermarktung
  • ASPICE L3 für Radar ADAS

 

2017

  • Strategische Partnerschaft mit ZF und Nvidia
  • Umzug von Pankow-Heinersdorf nach Tempelhof

Kontakt

HELLA Aglaia Mobile Vision GmbH
Ein Unternehmen der HELLA Gruppe

Ullsteinstraße 140
12109 Berlin, Germany 

Tel: +49 (0) 30 2000 429-0
Fax: +49 (0) 30 2000 429-109

Mail: info@aglaia-gmbh.de